STARTSEITE  l  KEIZ  l  TAWOX  l  SCHAVNA  l  KODOMM  l  DER AUTOR    

 

Sehvermögen                                                          2/2

Ein weiterer Vorteil der Neschken ist es, dass ihr Sehvermögen in der Lage ist, etwa 300 Bilder pro Sekunde zu verarbeiten, was nahezu dem achtfachen des menschlichen Auges von 40 Bildern pro Sekunde entspricht. Diese Geschwindigkeit wird erreicht, weil das Signal der Sehzellen von nachgeschalteten Neuronen nicht nur weitergeleitet, sondern direkt ausgewertet und nur die Veränderungen des Signals weitergemeldet werden. Durch diese Datenreduktion können die im Gehirn eintreffenden Signale schneller und effektiver bearbeitet werden.

Im Vergleich mit einem Menschen, sehen Neschken ihre Umwelt in Zeitlupe, was ihnen ausgesprochen schnelle Reaktionen auf herannahende Ereignisse ermöglicht.

                                                                                                zurück